Statiksoftware



PTC Mathcad. Ein ideales Werkzeug.

Jeder Ingenieur nutzt für die Erstellung einer statischen Berechnung Programme, z.B. 2D oder 3D Stabwerksprogramme, Programme für Einzelnachweise oder auch Spezialprogramme für ganz bestimmte Teilaufgaben. Doch was passiert, wenn kein passendes Programm zur Verfügung steht? Dann muss in der Regel auf eine manuelle Berechnung mit Taschenrechner, Word und Excel zurückgegriffen werden. Dies ist allerdings häufig fehleranfällig, langwierig und auch umständlich!

Mit Mathcad erstellen Sie ganz einfach ein Berechnungsdokument mit Texten, Bildern und Formeln. Ähnlich wie mit einer Textverarbeitung, allerdings sind die Formeln automatisch mathematisch exakt und die Formelinhalte sind nicht nur Texte, sondern variable Werte. Nach Fertigstellung eines solchen Berechnungsdokuments oder Arbeitsblatts brauchen Sie den Variablen nur noch Werte zuweisen.

Sofort nach der Zuweisung von Werten wird das gesamte Arbeitsblatt automatisch mit diesen Werten durchgerechnet und die statische Berechnung ist fertig … ganz ohne manuelle Rechnung und auch ohne Programmierung. Einfacher geht es kaum!


Preisübersicht Mietoptionen kostenlos testen

Einfach ist einfach.

Die Erstellung eigener Arbeitsblätter geht einfach und schnell. Im Gegensatz zu einer Textverarbeitung wird auch kein spezieller Formeleditor benötigt. Tippen Sie die Formeln einfach so ab, wie sie in Ihrer Vorlage dargestellt sind. Mathcad sorgt automatisch für die korrekte Darstellung, egal ob die Formeln Wurzelzeichen, hochgestellte Potenzen, trigonometrische Funktionen, Matrizen, Integrale oder griechische Variablenbezeichnungen enthalten.

Mathcad prüft die eingegebenen Formeln auch auf Plausibilität und weist auf Fehler hin, z.B. wenn nicht definierte Werte verwendet werden.

Eine besondere Stärke ist die Verwaltung der Einheiten. So können jederzeit in einem Arbeitsblatt die Einheiten umgestellt werden. Schreiben Sie einfach N statt kN … die Zahlenwerte werden automatisch an die neuen Einheiten angepasst.


Beispiel 1

Beispiel #1

Rechenbeispiel für den Nachweis einer Fußplatte

Download

Beispiel 1

Beispiel #2

Rechenbeispiel für einen Einfeldträger

Download

Sagt mehr als tausend Worte

Der bekannte Satz "Bilder sagen mehr als tausend Worte" stimmt auch hier. Wir haben für Sie ein paar Rechenbeispiele von Arbeitsblättern zusammen gestellt, welche mit PTC Mathcad erstellt wurden.

PTC Mathcad kostenlos testen

Berechnungen bilden das Herzstück der Konstruktion. Mithilfe der Berechnungssoftware PTC Mathcad können Sie Berechnungen sehr einfach lösen, analysieren, dokumentieren und gemeinsam nutzen. Testen Sie PTC Mathcad jetzt kostenlos für 30 Tage.

Optische Gestaltung

Ähnlich wie bei einer Textverarbeitung bietet Mathcad viele Möglichkeiten, die Arbeitsblätter optisch attraktiv zu gestalten. Neben verschiedenen Schriftarten, Farben und Größen gibt es auch die Möglichkeit, Grafiken zu erstellen oder zu laden. Die Formeln werden von Mathcad automatisch mathematisch korrekt formatiert.


if, else & mehr

Normalerweise können Mathcad Arbeitsblätter ganz einfach und völlig ohne Programmierkenntnisse erstellt werden.

In manchen Fällen muss bei der Eingabe der Formeln aber berücksichtigt werden, dass in Abhängigkeit von einem bestimmten Wert entweder mit Formel A oder mit Formel B weitergerechnet wird. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um das wohl häufigste und wichtigste Programmierelement, die if oder else Anweisung. In Mathcad Arbeitsblättern können solche Verzweigungen einfach und ohne Programmierkenntnisse eingebaut werden. Dabei können die Anweisungen so eingebaut werden, dass die Anweisung selbst unsichtbar bleibt und nur die Ergebnisse auf dem Arbeitsblatt erscheinen.



Mathcad bietet eine ganze Reihe von Programmierelementen, die ohne spezielle Programmierkenntnisse in die Arbeitsblätter eingebaut werden können. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, eigene angepasste Funktionen in C oder Fortran zu erstellen und in Mathcad zu verwenden.